Batman/Superman #7: Fünf gegen Vandal Savage

| 5. Juni 2017 | 0 Comments

Batman/Superman #7: Fünf gegen Vandal Savage von Greg Pak und Tom Taylor ist der Finalband der Comicserie über die beiden Superfreunde. The New 52 geht zu Ende und mit DC Rebirth stehen große Veränderungen an. Ein Abschied findet sich auch in der zweiten großen Geschichte Universe´s Finest von Tom Taylor.

Comic Cover - Batman/Superman #7: Fünf gegen Vandal Savage, Rechte bei Panini Comics

Batman/Superman #7: Fünf gegen Vandal Savage, Rechte bei Panini Comics

Batman/Superman #7: Fünf gegen Vandal Savage ist die Geschichte von Superman ohne Kräfte und dem neuen Batman. Freunde wurden sie keine, zumindest nicht zu Beginn dieser Geschichte, aber auch im letzten Band haben sie sich sogar noch einmal geprügelt. Doch arbeiten sie in der Geschichte von Greg Pak zusammen, gegen Vandal Savage. Zum Glück bekommen sie Unterstützung von der gesamten Batfamilie: Batgirl, Dick Grayson und Red Hood. Die zweite Geschichte über einen kosmischen Mordfall, einer Entführung und einem überraschenden Gefangenen hat mir besonders gut gefallen. Das ist fast ein besseres Ende für Superman in The New 52 als im Sonderband Die letzten Tage vom Superman.

Zeichnerisch ist der Comicsammelband ziemlich durchwachsen, aber vor allem Robson Rocha zeigt einen sehr grimmigen Superman und setzt das Finale der zweiten Geschichte gut in Szene. Die erste Geschichte ist zeichnerisch dynamischer, aber das Ende ist eher mau, vor allem weil es nur der Auftakt zwischen Vandal Savage und Superman war. Zum ersten Mal fand ich aber den neuen Batman richtig gut, wobei in der zweiten Geschichte habe ich wieder gemerkt, warum ich Bruce Wayne vermisse.

Batman/Superman #7: Fünf gegen Vandal Savage (Batman/Superman #25-#30) beinhaltet zwei großartige Geschichten mit den größten Ikonen des DC-Universums: Superman, der neue Batman, Batgirl, Dick Grayson und Red Hood und sie alle treten gemeinsam gegen Vandal Savage an! Zusätzlich gibt es ein langes Abenteuer aus der Vergangenheit des Stählernen und Bruce Wayne als Dunklen Ritter.

Der unsterbliche Steinzeitmensch Vandal Savage zählt zu den ältesten Feinden in der Geschichte von DC Comics und hatte seinen ersten Auftritt bereits in Green Lantern #10 vom Dezember 1943. Er wurde vom Comicautor Alfred Bester und vom Zeichner Martin Nodell erschaffen. In The New 52 war er eine der Figuren der Serie Demon Knights, welche in der Vergangenheit spielte, später war er am Trinity War beteiligt.

Batman/Superman #7: Fünf gegen Vandal Savage wurde von Greg Pak und Tom Taylor geschrieben, sowie u.a. von Vicente Cifuentes, Ardian Syaf, und Robson Rocha gezeichnet. Der aus Australien stammende Comicautor Tom Taylor hat vorwiegend für Dark Horse an diversen Star Wars Serien und für DC Comics an verschiedenen Superhelden Comics, sowie für ein halbes Dutzend weiterer Verlage geschrieben. Seine bei Gestalt Publishing erschiene Comicserie The Deep hat er auch als Animationserie adaptiert. Der brasillianische Zeichner Robson Rocha hat für mehr als zwei Dutzend Serien der DC Comics Ära The New 52 den Zeichenstift geschwungen. Vor allem bei der Reihe Earth 2: World’s End war er einer der Hauptzeichner und darf jetzt die neue Green Lantern Reihe in Szene setzen.

Batman/Superman #7: Fünf gegen Vandal Savage ist ein Comic-Sammelband der deutschsprachigen Ausgaben der US-amerikanischen Serie Batman/Superman von DC Comics. Der Comic-Sammelband wird von Panini Comics herausgebracht und erschien am 6. Dezember 2016.
80 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
die zweite Geschichte ist ein schönes Ende für die Serie
der neue Batman hat mir zum ersten Mal so richtig gut gefallen
Robson Rocha zeigt einen sehr grimmigen Superman
Negatives
erste Geschichte nur Auftakt von Supermans Kampf gegen Vandal Savage
zeichnerisch ist der Comicsammelband ziemlich durchwachsen

Tags: , , , , , , , , , , , , ,

Category: Comics

avatar

About the Author ()

Seit meinem ersten Mickey Mouse Heftchen bin ich den Comics verfallen.

Zu meinen Lieblingscomics zählen Graphic Novels wie Sin City, Watchman, Sandman, etc., aber auch franko-belgische Comics wie Percy Pickwick, Die blauen Boys oder Inspektor Canardo, sowie DC Comic Serien wie Batman, Flash, Green Arrow, Justice League, ….

Ich lese und schreibe über Comics, von den Abenteuern aus dem DC Universum bis hin zu Graphic Novels.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.