Batman & Robin #4

| 10. März 2014 | 0 Comments

Batman & Robin #4 trägt den Unteritel Requiem und behandelt die Trauer von Batman um seinen Sohn Damian Wayne. In Händen hält man ein Stück Trauerbewältigung der Batman Comicgeschichte von Peter J. Tomasi.

Batman & Robin Cover

Batman & Robin 4, Rechte bei Panini Comic

Batman & Robin #4 bildet im wahrsten Sinne des Wortes Trauerprozess von Bruce Wayne ab. Sehr geschickt wurde dadurch aus Batman & Robin, Batman & Red Hood, Batman & Catwoman, Batman & Nightwing, Batman & Red Robin, und Batman & Batgirl. Man durchlebt aus Sicht von Batman, aber auch aus der Sicht seiner Familie seinen Trauerprozess. Batman scheint am Ende ein gebrochener Mann zu sein, der seinem Leben jeden Sinn genommen hat. Es ist für Batman Fans ein aufwühlendes, ein emotionales Comic, welches aber niemals zu kitschig wird. Zuerst dachte ich ja auch, dass die Serie Batman & Robin entweder ihre Berechtigung verliert oder aber demnächst ein neuer Robin auftaucht. Doch die geschickte Idee, Batman in jedem Heft, jeweils ein Mitglied seiner Familie beizustellen, ist nicht nur sehr gut, sondern wurde auch sehr gut umgesetzt. Sehr glaubhaft ist auch der Trauerprozess von Batman, einzig bedauerlich ist, dass man nicht erfährt was wirklich aus Talia al Ghul wurde und was mit Damians Leiche passiert.

In Batman & Robin #4 (Batman and Robin 18-23) durchlebt Batman alias Bruce Wayne die Phasen der Trauer um seinen Sohn Damian Wayne. Dabei schlägt er zum Teil wie wild um sich, und stösst auch seine Familie vor den Kopf. Schließlich verfällt er dem wahnsinnigen Plan den Tod zu überlisten – mit Hilfe des Monsters Superagent Frankenstein!

Batman & Robin #4 entstand unter der Federführung von Peter J. Tomasi . Der US-amerikanische Comiczeichner ist vor allem für seine Arbeiten für DC Comics bekannt geworden. So ist er Stammautor der Green Lantern Corps Serie und hat auch an den DC Comic Events The Blackest Night und Brightest Day maßgeblich mitgearbeitet. Der US-amerikanische Comiczeichner Pat Gleason arbeitet hauptsächlich für DC Comics und zeichnete neben der Batman & Robin Serie für JLA, JSA, H-E-R-o auch für den DC Comic Event Brightest Day. Der brasilianische Comiczeichner Cliff Richards, nicht verwandt mit dem bekannten Sänger, wurde vor allem für seine Arbeiten an der Comic Serie Buffy the Vampire Slayer bekannt.

Batman & Robin #4, der deutschsprachige Sammelband der US-amerikanischen Comicserie „Batman & Robin“ erscheint am 11. Februar 2014 als Softcover bei Panini Comics

Bewertung

PositivesNegatives

  • emotionale Trauerbewältigung
  • gelungenen Idee Robin jeweils durch ein Familienmitglied zu ersetzen
  • DC Comic Event Requiem

  • man erfährt nichts über Batwoman
  • Pennyworth kommt zu kurz

Rating
79%

Tags: , , , , , , , , , , , , ,

Category: Comics

avatar

About the Author ()

Seit meinem ersten Mickey Mouse Heftchen bin ich den Comics verfallen. Zu meinen Lieblingscomics zählen Graphic Novels wie Sin City, Watchman, Sandman, etc., aber auch franko-belgische Comics wie Percy Pickwick, Die blauen Boys oder Inspektor Canardo, sowie DC Comic Serien wie Batman, Flash, Green Arrow, Justice League, .... Ich lese und schreibe über Comics, von den Abenteuern aus dem DC Universum bis hin zu Graphic Novels.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.