Batman: Niemandsland #5

| 22. August 2018 | 0 Comments

Batman: Niemandsland #5 unter der Federführung von Jordan B. Gorfinkel ist ein deutscher Sammelband mit den Heften des DC Comics Events No Man’s Land, welches von Jänner bis Dezember 1999 das Batman Universum beherrschte. Mit diesem Band nähert man sich langsam der Zielgeraden des Events. Gotham City wurde nach einem großen Beben von den USA aufgegeben und zum Niemandsland erklärt. Der Band beinhaltet einen der ersten Auftritte von Harley Quinn.

Batman: Niemandsland #5, Rechte bei Panini Comics

Batman: Niemandsland #5, Rechte bei Panini Comics

In Batman: Niemandsland #5 mischt wieder verstärkt der Joker mit und an seiner Seite ist Harley Quinn, welche sich in den nächsten Jahren zu einer der populärsten Schurkinnen des Batman Universums entwickeln wird. Noch hat man nicht das Gefühl, dass alles zu einem guten Ende kommen wird.

Man hat auch nicht unbedingt das Gefühl, dass die Geschichte voranschreitet, vielmehr ist alles in eine Art Dauerzustand geraten, in eine Art Grabenkrieg. Wird ein Schurke besiegt, taucht schon der nächste auf, wobei mit dem Joker, der gerade seinen eigenen Beziehungskrieg führt, eine entscheidende Figur fürs Finale mitmischt. Aber es ist ein gewaltiges Epos, so wie es zuvor und danach nie wieder eines im Batman Universum gegeben hat.

Batman: Niemandsland #5 (Shadow of the Bat #89+#90, Batman #569+#570, Detective Comics #736+#737, Robin #68-#70, Azrael #58, Legends of the Dark Knight #122) handelt von der Schlacht um das in Trümmern liegende Gotham, welche ohne Gnade tobt. Der Joker und seine neue Gehilfin Harley Quinn sorgen im Niemandsland für noch mehr Ärger. Sind Batgirl, Huntress und Co. bereit für so viel Wahnsinn?

Während Robin es mit Mr. Freeze und den Geheimnissen des Untergrunds zu tun bekommt, trifft Batman auf Lynx, Killer Croc und Bane. Der Comicsammelband wurde von Ian Edginton, Larry Hama, Janet Harvey, Bronwyn Carlton, Chuck Dixon, sowie Dennis O’Neil geschrieben und von Paul Gulacy, Roger Robinson, Gordon Purcell, Staz Johnson, Tom Morgan, Mike Deodato Jr., Sergio Cariello, sowie von Jason Temujin Minor gezeichnet.

Harley Quinn wurde für die Batman-Zeichentrickserie von Paul Dini und Bruce Timm erschaffen und sie trat das erste Mal in der Episode # 22 „Joker’s Favor“ im September 1992 auf. Ihren ersten Auftritt im Comic Universum hatte sie im Sonderband Batman: Harley Quinn vom Oktober 1999, mit einer Story, welche während des Epos Niemandsland spielt.

Der US-amerikanische Comicautor Chuck Dixon hat im Laufe seiner Karriere weit über 1.5000 Comicgeschichten geschrieben und hat neben seinen Arbeiten für DC Comics und Marvel Comics für fast alle großen amerikanischen Comicverlage gearbeitet. Besonders bekannt wurde er für die DC Comics Serien Robin, für die er mehr als 100 Ausgaben verfasst hat und Nightwing, für die er mehr als 75 Ausgaben verfasst hat.

Der britische Comiczeichner Staz Johnson begann seine Karriere als Zeichner für verschiedene Role Play Games und später hat er für die Comicserie G.I. Joe von Marvel Comics gearbeitet. Bekannt wurde er vor allem für seine Arbeiten an den beiden DC Comics Serien Robin und Catwoman. Seine erste Batman Geschichte hat er dabei mit dem Schurken Firefly gezeichnet.

Batman: Niemandsland #5 ist ein Comic-Sammelband der deutschsprachigen Ausgaben verschiedener US-amerikanischen Serien mit dem Event „No Man’s Land“ von DC Comics. Der Comic-Sammelband wird von Panini Comics als Softcover und als ein auf 333 Exemplare limitiertes Hardcover herausgebracht und erscheint am 19. Juni 2018.
72 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
alte und neue Comickünstler treffen aufeinander
der Joker und Harley Quinn tauchen in der Geschichte auf
zahlreiche Handlungsfäden werden weitergesponnen
die größten Schurken des Batman Universums tauchen auf
Negatives
der Sammelband ist zeichnerisch ein Tohuwabohu
alte Fehler aus dem Vorband werden wiederholt
die Handlung steckt ziemlich fest

Tags: , , , , , , , , , , , , , , ,

Category: Comics

avatar

About the Author ()

Seit meinem ersten Mickey Mouse Heftchen bin ich den Comics verfallen. Zu meinen Lieblingscomics zählen Graphic Novels wie Sin City, Watchman, Sandman, etc., aber auch franko-belgische Comics wie Percy Pickwick, Die blauen Boys oder Inspektor Canardo, sowie DC Comic Serien wie Batman, Flash, Green Arrow, Justice League, .... Ich lese und schreibe über Comics, von den Abenteuern aus dem DC Universum bis hin zu Graphic Novels.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.