Batman: Die Vorgeschichte zur Hochzeit

| 11. April 2019 | 0 Comments

Batman: Die Vorgeschichte zur Hochzeit von Tim Seeley erzählt von Jokers Intrigen und Versuche an eine Einladung zur Hochzeit zu kommen. Vor allem die erste Geschichte, die einzige von Tom King, zeigt auf wunderbare Art und Weise wie wahnsinnig der Joker ist und dass er dennoch einer Art inneren, aber verdrehten Logik folgt.

Batman: Die Vorgeschichte zur Hochzeit, Rechte bei Panini Comics

Batman: Die Vorgeschichte zur Hochzeit, Rechte bei Panini Comics

Batman: Die Vorgeschichte zur Hochzeit ist eine nette Sammlung verschiedener Geschichten, die zeigen welchen Einfluss und welche Auswirkung die Hochtzeit von Batman und Catwoman auf sein Umfeld, aber auch auf seine Feinde hat. Ein wenig überrascht war ich, dass man zwar von Ra’s al Ghul hört, aber nicht von Talia, die einst Batman geliebt hat. Vor allem der Joker, ironischerweise nicht in seiner eigenen Geschichte, finde ich gelungen. Er ist so etwas wie der rote Faden. Aber auch die Junggesellenparty Batmans ist ziemlich witzig. Des Weiteren schließen Catwoman und Damian, der leibliche Sohn Batmans, eine Art Übereinkunft und Batgirl erkennt, dass wohl nur Dick der richtige Mann für sie ist.

Batman: Die Vorgeschichte zur Hochzeit (DC Nation #0, Batman: Prelude to the Wedding #1-#5) handelt von den Geschehnissen, die vor dem großen Ereignis, der Hochzeit von Batman und Catwoman stattfinden. Alle sind zur Feier eingeladen, nur der Joker nicht. Das aber will er ändern! Und das tut er mit seinen üblichen Methoden des Wahnsinns, weil er sieht sich nunmal als ältester Freund von Batman und kann nicht verstehen, warum er nicht eingeladen wurde.

Seine Ränke sorgen dafür, dass die Helden Robin, Batgirl, Nightwing und Red Hood auf die Schurken Ra’s al Ghul, Hush, Anarky und den Riddler treffen und er selbst geht mit seiner Ex Harley Quinn in den Clinch. Die Geschichten des Sammelbands wurden von Tom King, sowie Tim Seeley geschrieben und von Otto Schmidt, mit Unterstützung von Minkyu Jung, Javi Fernandez, Hugo Petrus, Sami Basri, Brad Walker, Travis Moore, sowie Clay Mann gezeichnet.

Batman: Die Vorgeschichte zur Hochzeit wird zeichnerisch nur teilweise von Otto Schmidt geprägt. Er hat einen recht eigenwilligen kantigen Stil und hat jeweils den Epilog jeder der Geschichten gezeichnet. Doch ansonsten ist jede der Geschichten von einem anderen Zeichner gezeichnet worden. Vor allem die Zeichnungen von Travis Moore und Clay Mann haben mir gut gefallen. Es gelingt ihnen ein wenig den Geist der 1970er aufleben zu lassen, wobei die Geschichten wesentlich ernster und realer sind als die alten Comics.

Der Joker zählt den ältesten Feinden von Batman und wurde von Jerry Robinson, Bill Finger und Bob Kane erschaffen. Seinen ersten Auftritt hatte er in Batman #1 vom April 1940 und er hat während der Geschichte von Batman zahlreiche Wandlungen durchgemacht. Nach dem Relaunch von The New 52 war er zunächst verschwunden, um im ersten großen Batman Mini-Event mit einem Knalleffekt wieder zurückzukehren, psychopathischer denn je. Auch bei DC Rebirth spielt er wieder die Rolle des großen Antagonisten von Batman.

Der US-amerikanische Autor und Zeichner Tim Seeley wurde für seine Arbeiten an G.I. Joe: A Real American Hero, G.I. Joe vs. Transformers und der Serie New Exiles bekannt. Neben seiner Comicserie Hack/Slash, ist Revival seine zweite, selbst kreierte Arbeit. Er war Stammautor der neuen DC Rebirth Serie Nightwing und schreibt für The Hellblazer, sowie für The Green Lanterns.

Otto Schmidt ist ein russischer Comiczeichner, welcher in Sibirien aufgewachsen ist, aber seit vielen Jahren auf Zypern lebt. Er arbeitet als Illustrator und für Marvel Comics an der Serie Korvac Saga. Für DC Comics ist er einer der Stammzeichner von Green Arrow und hat federführend die Mini Serie Prelude to the Wedding gezeichnet.

Batman: Die Vorgeschichte zur Hochzeit ist ein Sammelband mit den deutschsprachigen Ausgaben der US-Mini-Comicserie Batman: Prelude to the Wedding von DC Comics, wird von Panini Comics herausgegeben und erscheint am 12. Februar 2019.
83 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
die Auswirkung der Hochzeit auf Batmans Umfeld
eine sehr witzige Junggesellenparty
Catwoman und Damian sprechen sich aus
der Wahnsinn des Jokers ist gelungen
Negatives
die Joker vs Harley Quinn Geschichte ist schwach
bin kein allzugroßer Otto Schmidt Fan
es fehlen einige wichtige Figuren

Ähnliche Artikel

Tags: , , , , , , , , , , , ,

Category: Comics

avatar

About the Author ()

Seit meinem ersten Mickey Mouse Heftchen bin ich den Comics verfallen. Zu meinen Lieblingscomics zählen Graphic Novels wie Sin City, Watchman, Sandman, etc., aber auch franko-belgische Comics wie Percy Pickwick, Die blauen Boys oder Inspektor Canardo, sowie DC Comic Serien wie Batman, Flash, Green Arrow, Justice League, .... Ich lese und schreibe über Comics, von den Abenteuern aus dem DC Universum bis hin zu Graphic Novels.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.