Batman: Der Weisse Ritter

| 2. Mai 2019 | 1 Comment

Batman: Der Weisse Ritter von Sean Murphy ist ein interessantes Meisterwerk, das den gewohnten Konflikt zwischen Batman und dem Joker in umgekehrten Rollen zeigt. Der geheilte Joker soll Gotham vor einem irren Batman retten. Die komplette Saga erscheint in einem dicken Comicband unter dem Black Label, welches besonders kreative Freiheit bietet.

Batman: Der Weisse Ritter, Rechte bei Panini Comics

Batman: Der Weisse Ritter, Rechte bei Panini Comics

Batman: Der Weisse Ritter ist eine spektakuläre Geschichte, bei welcher der Autor und Zeichner Sean Murphy einen Schritt zurückgetreten ist und der ewigen Feindschaft zwischen Batman und dem Joker eine neue Wendung gibt. Aber nicht nur dieser Beziehung haucht er neues Leben ein, auch die Nebenfiguren wie Batgirl, James Gordon, Harley Quinn, Mister Freeze und viele andere setzt er in eine neue Sichtweise. Es ist spannend, aufwühlend und verleiht der Feindschaft eine ganz neue Dynamik.

Batman: Der Weisse Ritter zeigt einen Batman, wie man ihn schon öfters gesehen hat, nämlich aggressiv, wütend, übers Ziel hinausschießend. Schon vor Knightfall bzw. nach dem Tod von Jason Todd, war Batman auf einem selbstzerstörerischen Trip, aber selbst da war er nur in besonders schlimmen Momenten so besessen von seiner Aufgabe, so fanatisch in seiner Mission.

Dafür sah man den Joker, als Jack Napier, selten geheilt und in Freiheit entlassen. Unweigerlich drängt sich der Verdacht auf, es ist der neueste Trick des Jokers und er hatte wirklich schon viele Tricks in seiner Karriere benutzt. Doch niemals wäre es ihm gelungen als geistig gesund zu erscheinen. Es ist auf jeden Fall ein sehr spannender Ansatz, die typischen Muster einer Batman-Geschichte ins Gegenteil zu verkehren.

Doch auch die Nebenfiguren wie Dick Grayson und Barbara Gordon, welche hier den optimistischen Part einnimmt, sogar noch stärker als man es von ihrer Figur gewohnt ist, werden anders dargestellt. Vor allem Harley Quinn wird in verschiedenen Facetten gezeigt, weit über das simple Girlie eines Wahnsinnigen hinaus. Interessant ist, dass man Marian Drews erfinden musste und es in der langen Geschichte von Joker keine passende Figur für sie gab.

Batman: Der Weisse Ritter ist eine Interpretation der Batman-Saga, wie man sie noch nie gelesen hat. In spektakulären Bildern zeigt Sean Murphy wie ein vom Wahnsinn geheilter Joker, namens Jack Napier, Gotham vor Batmans außer Kontrolle geratenen Kreuzzug retten will. So wird der Joker mit Harley Quinn an seiner Seite zum Weißen Ritter.

Sean Murphys Zeichenstil, mit vielen dunklen Schatten und den kantigen Gesichtern, verleiht der gesamten Erzählung eine sehr düstere Atmosphäre. Die Figuren wirken vielleicht comichafter als erwartet, aber geschickt gelingt es ihm mit wenigen Strichen die verschiedenen Emotionen zu zeigen. Womöglich ist es gerade das, dass es spürbar eine comicartige Geschichte hat, dass die Atmosphäre so packend ist.

Der Joker zählt den ältesten Feinden von Batman und wurde von Jerry Robinson, Bill Finger und Bob Kane erschaffen. Seinen ersten Auftritt hatte er in Batman #1 vom April 1940 und er hat während der Geschichte von Batman zahlreiche Wandlungen durchgemacht. Nach dem Relaunch von The New 52 war er zunächst verschwunden, um im ersten großen Batman Mini-Event mit einem Knalleffekt wieder zurückzukehren, psychopathischer denn je. Und auch bei DC Rebirth spielt er wieder die Rolle des großen Antagonisten von Batman.

Sean Murphy ist ein US-amerikanischer Comiczeichner und -autor, welcher am Savannah College of Art and Design studiert hat. Zu seinen ersten Arbeiten zählen verschiedene Serien von Dark Horse Comics. Seinen großen Durchbruch hatte er mit der Miniserie Batman/Scarecrow: Year One mit dem Autor Bruce Jones für DC Comics. Er ist bekannt für seinen kantigen, etwas minimalistischen Stil und für seine ungewöhnlichen Geschichten.

Batman: Der Weisse Ritter ist ein Comic-Band mit den deutschsprachigen Ausgaben der US-amerikanischen Comic Mini-Serie Batman: White Knight von DC Comics, welche unter dem Black Label erscheint. Der Comicsammelband wird von Panini Comics in deutscher Übersetzung herausgebracht und erscheint am 26. März 2019.
94 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
ein grandiose Batman vs. Joker Geschichte
die Geschichte hat eine spannende Dynamik
die Konstellation ist erfrischend neu
die Spannung besteht bis zum Schluss
der Joker, wie man ihn noch nie gesehen hat
Negatives
die Figuren sind eine Spur zu comichaft

Ähnliche Artikel

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Category: Comics

avatar

About the Author ()

Seit meinem ersten Mickey Mouse Heftchen bin ich den Comics verfallen. Zu meinen Lieblingscomics zählen Graphic Novels wie Sin City, Watchman, Sandman, etc., aber auch franko-belgische Comics wie Percy Pickwick, Die blauen Boys oder Inspektor Canardo, sowie DC Comic Serien wie Batman, Flash, Green Arrow, Justice League, .... Ich lese und schreibe über Comics, von den Abenteuern aus dem DC Universum bis hin zu Graphic Novels.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.