Batgirl – Die neuen Abenteuer #3: Das Batgirl-Team

| 6. Juli 2017 | 0 Comments

Batgirl – Die neuen Abenteuer #3: Das Batgirl-Team von Cameron Stewart, Brenden Fletcher und Babs Tarr ist der Finalband über die Abenteuer der Batgirl-Serie der Smartphone-Ära. Es geht noch einmal so richtig heiß her und es gibt ein Crossabenteuer mit der ebenfalls rundumerneuerten Black Canary.

Batgirl – Die neuen Abenteuer #3: Das Batgirl-Team, Rechte bei Panini Comics

Batgirl – Die neuen Abenteuer #3: Das Batgirl-Team, Rechte bei Panini Comics

Batgirl – Die neuen Abenteuer #3: Das Batgirl-Team ist keine wilde Abfolge von Kämpfen und Begegnungen mehr, man hat den Fokus wieder stärker auf Batgirl selbst gelegt, wenngleich eine Vielzahl von anderen Figuren aus dem erweiterten Bat-Universum, wie Black Canary, Batwing, Spoiler, Blackbird, die Kinder der Gotham Academy und einige mehr, vorkommen. Es ist ein Final-Band mit Stärken und Schwächen, Höhen und Tiefen, sowohl zeichnerischer Natur, aber auch den Inhalt betreffend.

Batgirl – Die neuen Abenteuer #3: Das Batgirl-Team (Batgirl #46 – #52) handelt vom hippen Batgirl in Nöten. Diese Neudefinition von Batgirls Solo-Serie sorgte für einiges Aufsehen. In Gotham Citys hippem Außenbezirk Burnside hat sich Babs Gordon ein neues Leben aufgebaut. Als sie in ernste Schwierigkeiten gerät, müssen Black Canary und andere Freunde einspringen und sich Batgirls neuer Nemesis stellen. Das alles führt Babs an einen Scheideweg. Die Geschichten des Comicsammelbands wurden von Cameron Stewart und Brenden Fletcher geschrieben, sowie von Eleanor Carlini und Babs Tarr gezeichnet.

Batgirl – Die neuen Abenteuer #3: Das Batgirl-Team ist insofern interessant, als dass hier vorweggenommen wird, wie auch Wonder Woman in DC Rebirth eintaucht. Die Superschurking Fudge manipuliert die Erinnerung von Batgirl, sodass sich Babs Gordon fragen muss, was wirklich geschehen ist, was nur eine falsche Erinnerung ist. Generell ist die Geschichte recht stark. Es findet sich die richtige Balance zwischen jugendlicher Unbefangenheit und einer spannenden Geschichte. Schwach ist leider nur der Teil, in dem man versucht, ähnlich wie bei Gotham Sirens, ein weibliches Superhelden-Trio Abenteuer erleben zu lassen. Doch was beim großen Vorbild witzig war und voller Dramatik, wirkt hier eher billig und langweilig.

Batgirl – Die neuen Abenteuer #3: Das Batgirl-Team orientiert sich zeichnerisch an den ersten beiden Bänden, mit recht knalligen Farben und einem scheinbar recht flapsigen Zeichenstil. Szenen sind teilweise mit Smartphone Messages unterlegt. Es gibt einige Brüche im Zeichenstil, da doch einige Zeichner involviert waren, aber insgesamt knüpft man gut an die beiden ersten Bände an.

Batgirl wurde von William Dozier, Julius Schwartz, Carmine Infantino erschaffen und sie hatte ihren ersten Auftritt in Detective Comics #359 von Jänner 1967. Es gab aber bereits vor Barbara Gordon eine Superheldin mit dem Namen Bat-Girl, nämlich Betty Kane, die später als Batwoman bekannt wurde. Nachdem der Joker die Tochter von Polizeichef Gordon in den Rollstuhl befördert hat, half sie den Superhelden als Oracle mit Infos. Im großen DC Comics Relaunch The New 52 kehrt sie wieder als Batgirl zurück.

Der kanadische Comickünstler Cameron Stewart wurde bereits mit dem Eisner Award und Shuster Award ausgezeichnet und konnte schon mit der Catwoman Serie von DC Comics zeigen, wie sehr er weibliche Charaktere schätzt. Brenden Fletcher hat als Comicautor bereits für die Batgirl Serie, als Nachfolger von Gail Simone mit Batgirl #6 gearbeitet, bevor er die Gelegenheit für eine völlige Neuausrichtung der Serie bekam. Für die junge US-amerikanische Comiczeichnerin Babs Tarr ist Batgirl die erste große Comicserie gewesen, jetzt zeichnet sie für Image Comics an der jungen Comicserie Motor Crush.

Batgirl – Die neuen Abenteuer #3: Das Batgirl-Team ist die deutschsprachige Ausgabe der US-Comicserie Batgirl von DC Comics und erscheint am 06. Dezember 2016 bei Panini Comics als Softcover.
75 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
eine moderne Neuausrichtung der Batgirl Serie
ein Comic der Smartphone und Social Media Ära
Babs Gordon alias Batgirl ist wesentlich frischer und frecher
mit Fudge gibt es einen interessanten Superschurken
Negatives
dass Batgirl Burnside verlassen muss ist ziemlich konstruiert
Abenteuer zu sehr auf ein junges Publikum ausgerichtet

Tags: , , , , , , , , , , , ,

Category: Comics

avatar

About the Author ()

Seit meinem ersten Mickey Mouse Heftchen bin ich den Comics verfallen. Zu meinen Lieblingscomics zählen Graphic Novels wie Sin City, Watchman, Sandman, etc., aber auch franko-belgische Comics wie Percy Pickwick, Die blauen Boys oder Inspektor Canardo, sowie DC Comic Serien wie Batman, Flash, Green Arrow, Justice League, .... Ich lese und schreibe über Comics, von den Abenteuern aus dem DC Universum bis hin zu Graphic Novels.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.