Avengers – Age of Ultron

| 1. Oktober 2015 | 1 Comment

Avengers – Age of Ultron von Regisseur Joss Whedon ist die Fortsetzung der Abenteuer von einem der berühmtesten Superhelden-Teams aus dem Marvel Universum. Die in den älteren Comics als Die Rächer titulierte Superheldengruppe tritt erneut an um die Welt zu retten. Neben den altbekannten Helden gibt es diesmal auch neue Protagonisten und zahlreiche andere aus den anderen Filmen des sogenannten Marvel Cinematic Universe.

Blu-ray Cover

Avengers – Age of Ultron, Rechte bei Walt Disney

Avengers – Age of Ultron ist unterhaltsames Popcorn-Kino im besten Sinne. Es gibt viel Action, witzige Szenen und gut gezeichnete Charakter, einzig Quicksilver und Scarlet Witch bleiben den Film über recht farblos. Auch wenn man den ersten Teil versäumt haben mag ist der Einstieg in die Story nicht allzu schwierig. Man merkt auch dass die Charakter sich weiterentwickelt haben und bereits eine gemeinsame Geschichte haben. So gibt es auch hin und wieder Anspielungen an den vorigen Teil. Der Film lebt eindeutig von den visuellen Effekten und dem Witz dass so unterschiedliche Helden zusammenarbeiten. Er ist immer dann am besten wenn sich die Action rasant mit den kurzweiligen Sprüchen der Superhelden abwechselt. Die Story selbst überfordert den Zuseher nicht, gleichzeitig merkt man den Filmen ihr mittlerweile recht komplexes Universum an und wer die gesamte Filmlinie des Marvel Cinematic Universe, welches bisher aus ca. 10 Filmen besteht, kennt, hat so manches Aha-Erlebnis und versteht manche Zusammenhänge schneller und besser. Für alle anderen wirkt der Film womöglich mit den vielen Figuren und ihren Kurz- und Cameoauftritten fast schon überladen. Längen hat der Film dann, wenn wieder eine Figur, oder ein Ereignis eingeführt und erklärt werden muss. Auch Hawkeyes Rolle ist nun größer und verwunderlich ist, warum eigentlich kein Film mit ihm geplant ist, da für alle anderen Gründungsmitglieder einer geplant ist. Comicleser können recht gut erahnen in welche Richtung sich das Ganze entwickeln wird. Es bleibt aber dennoch spannend und man freut sich schon auf die Fortsetzung.

Avengers – Age of Ultron beginnt damit dass Iron Man alias Tony Stark (Robert Downey Jr.) ein stillgelegtes Programm reaktiviert. Dann gerät die Situation plötzlich außer Kontrolle und die Avengers müssen sich erneut verbünden um die Erde vor ihrer Zerstörung durch den scheinbar übermächtigen Ultron zu bewahren. Jedoch fehlt es Ultron als Bösewicht an Persönlichkeit und Greifbarkeit. Er hat es aber auch schwer nach Loki, der einfach phänomenal war. Für die spektakuläre Fortsetzung des erfolgreichen Blockbusters kehren Robert Downey Jr., Chris Hemsworth, Chris Evans, Mark Ruffalo, Scarlett Johansson, Jeremy Renner und Samuel L. Jackson in ihre beliebten Rollen zurück und ziehen Seite an Seite in den Kampf gegen den mächtigen Ultron. Allerdings wirkt es ein wenig so, als würden die neuen, unbekannteren Superhelden nun die beliebten und bekannten ablösen. Das kann aber auch ein Kniff sein, um wieder Anschluss auf Einzelhelden-Filme zu bekommen. Ein wenig bleibt aber die Angst, dass sie im nächsten Avengers Film nicht mehr auftauchen oder nur noch in kleinen Cameo-Auftritten.

Avengers – Age of Ultron wird mit einem wirklich tollen Bild, einer enorme Bildschärfe, mit hohem Detailgrad und schöner Klarheit im Format 2,40:1 (16:9) geboten. Der Sound welcher auf Deutsch in DTS-HD 5.1 und auf Englisch in DTS-HD 7.1 geboten wird, ist in Ordnung, aber da wäre noch Luft nach oben offen gewesen. Die Anlage wird bei weitem nicht gefordert und für so einen actionreichen Superheldenfilm ist der Ton einfach nur schwach. Unter den Extras finden sich ein interessantes Making-of, entfallene Szenen und Gags vom Dreh. Sehr gelungen ist auch ein Special über die sechs Infinity Steine, welche vor allem in den nächsten Filmen ein wichtiges Handlungselement sein werden.

Avengers – Age of Ultron von Walt Disney ist ab 24. September 2015 mit FSK 12 auf Blu-ray, 3D Blu-ray und DVD erhätlich. Wir haben die Blu-ray auf der Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW getestet.
79% von 100%
Weltenraum WertungWertung
Positives
man merkt das lebendige Marvel Cinematic Universe
rasantes, witziges, unterhaltsames Popcorn-Kino
tolle visuelle Effekte und rasante Actionszenen
witziger Schlagabtausch zwischen den Helden
interessante Extras
Negatives
der Ton ist sehr schwach ausgeprägt
zu viele Protagonisten in zu kurzer Zeit
weniger Witz als im ersten Film
neue Helden & Ultron bleiben etwas farblos

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Category: Filme

avatar

About the Author ()

Ich liebe Theater und Kinofilme schon seit ich ein kleiner Junge war. Ich hatte das Glück, selbst einmal reinschnuppern zu können und kenne daher auch den Blick hinter die Kulissen. Zu meinen Lieblingsfilmen gehören Klassiker wie Der Pate I + II, Casablanca, Western wie Zwei glorreiche Halunken, Spiel mir das Lied vom Tod, österreichische Filme wie Der Bockerer, Extrablatt, aber auch Zeichentrickflime wie Das letzte Einhorn, Mary & Max, Literaturverfilmungen wie Die Verurteilten, Komödien wie Sein oder Nichtsein, Don Camillo und Peppone, Serial Mom und viele mehr.... Ich bin also regelmäßiger Besucher in Kinos und werde euch über diese Besuche auf weltenraum.at erzählen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.