Autowerkstatt Simulator

| 2. Juli 2019 | 0 Comments

Ich bringe das Auto zur Hebebühne, um besser daran herum zu schrauben, aber der Kunde hatte Unrecht, der Fehler liegt nicht im Getriebe. Tja, man sollte nie zu viel darauf geben was der Kunde glaubt. Hier liegt das Problem bei den Bremsbelägen, aber für einen Jeep habe ich keine im Lagerraum. Also muss ich zum Computer und erst einmal welche bestellen. In der Zwischenzeit kann ich mich um das andere Fahrzeug in Bucht 2. Das braucht eine neue Seitentüre und es gibt Probleme mit dem Motor.

Autowerkstatt Simulator, Rechte bei Ravenscourt

Autowerkstatt Simulator steckt nicht voller Schönheit, aber es steckt voller Details und geht unheimlich in die Tiefe. Alle, die sich zum Mechaniker berufen fühlen, aber keine eigene Werkstatt besitzen, können jetzt ihren Traum ausleben. Es ist im Grunde eine Art Puzzlegame mit Autobestandteilen und Wirtschaftssimulation.

Etwas misslungen ist das Tutorial. Im Grunde kann man gleich ins Game starten und einfach rumdoktern, das ist genauso lehrreich. Ein Ersatzteil wird getauscht und man fährt eine Runde am Testgelände, dann startet man schon mit seiner ersten eigenen Werkstatt, die man nach und nach anpasst und ausbaut.

Der Autowerkstatt Simulator ist die Chance den Traum der eigenen Werkstatt zu verwirklichen. Der Gamer muss Aufträge annehmen, Autos reparieren, lackieren, tunen, Probefahren und dann verkaufen. Im Laufe des Games baut der Gamer auf diese Weise nach und nach sein Werkstatt-Imperium auf. Keine Mission gleicht der anderen und dem Gamer wird sein ganzes Schrauberwissen abverlangt.

Im Game gibt es 48 verschiedene Autos, eine Fülle an Werkzeugen und über 1000 Ersatzteile. Mit fotorealistischer Grafik, dem Auge fürs Detail und dem steten Bestreben die Garage zu verbessern, ist das Game ein Traum für alle Schrauber und solche, die es noch werden wollen.

Der Autowerkstatt Simulator besitzt eine eher zweckdienliche Grafik, doch die Werkstätte selbst ist durchaus gelungen und bietet einige Details. Die Außenbereiche, insbesondere die Teststrecke, sind grafisch sehr mäßig und eher unterdurchschnittlich. Auch die restlichen Außenbereiche sind grafisch kein Highlight. Die Motorteile wiederum zeigen viel Liebe zum Detail, wirken aber wie eine Vielzahl von Einzelteilen, die kein in sich stimmiges Bild ergeben. Gelungen ist die deutsche Lokalisierung, die solide und sauber gemacht wurde. Der Sound ist ebenfalls recht ordentlich.

Autowerkstatt Simulator bietet ein sehr detailreiches Gameplay. Kurz gesagt geht es in der Regel darum die Wägen seiner Kunden ausführlich zu testen und zu analysieren, die Mängel und Schäden zu finden und diese zu beheben. Auch kann man Autos ankaufen und diese dann nach und nach restaurieren.

Autowerkstatt Simulator, eine Autoreparatur Simulation wurde von PlayWay entwickelt und wird durch Ravenscourt vertrieben. Der polnische Publisher PlayWay wurde 2011 gegründet und ist vor allem ein Publisher, aber auch Entwickler von Games, vor allem auf Mobile Devices. Es sind vorwiegend Casual Games, die man schnell spielt und die recht kurzweilig sind, welche sie in ihrem Portfolio haben. Mit Agony hatten sie ihr ersten Games für die Konsolen veröffentlicht.

Ravenscourt ist ein Label von Koch Media. Koch Media ist ein führender Produzent und Vermarkter von digitalen Entertainment-Produkten (Software, Games und Filmen) und zählt zu den führenden österreichischen Firmen dieser Branche.

Autowerkstatt Simulator von Ravenscourt erscheint mit PEGI 3 für Xbox One und PlayStation 4 am 25. Juni 2016. Wir haben das Game auf der Xbox One mit einer Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW getestet.
62 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
es geht unheimlich in die Tiefe
man kann sich beim Motorbasteln irrsinnig austoben
eine echte Werkstätten Simulation
es gibt zahlreiche Autos und viele Ersatzteile
Negatives
grafisch ist das Game eher mittelmäßig
die Teststrecke ist ziemlich mau
das Tutorial ist ziemlich unnötig
es gibt noch einige Bugs im Game

Tags: , , , , , , , , , ,

Category: Games, Xbox One

avatar

About the Author ()

Ich habe früher auf einem C64, dem Amiga und dem PC gezockt. Jetzt zocke ich mittlerweile auf der XBox 360, Xbox One, WiiU, 3DS und PlayStation 4. Zusätzlich war ich längere Zeit als Redakteur bei einem der größten österreichischen Online Konsolen Magazine tätig. Aber im Grund meines Herzens bin ich einfach ein Gamer, der Spaß an spannenden, frischen, interessanten, unterhaltsamen Games hat und teste diese nun für Weltenraum auf Herz und Niere.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.