Austrian Superheroes #1: Rückkehr der Helden

| 27. Juli 2017 | 0 Comments

Austrian Superheroes #1: Rückkehr der Helden von Harald Havas ist der erste österreichische Superhelden-Comic nach US-amerikanischem Vorbild. Eine Gruppe österreichischer Superhelden tut sich zusammen, als ein schreckliches Monster Wien bedroht. Doch wie es scheint ist das nicht so einfach, wie es zunächst scheint.

Austrian Superheroes #1: Rückkehr der Helden, Rechte bei cross cult / Contentkaufmann

Austrian Superheroes #1: Rückkehr der Helden, Rechte bei cross cult / Contentkaufmann

Austrian Superheroes #1: Rückkehr der Helden war ursprünglich als Parodie auf amerikanische Superhelden Comics angedacht und leider kann die Serie ihre parodistischen Wurzeln nicht leugnen. Gegen Witz, lässige Sprüche und österreichischen Lokalkolorit ist nichts einzuwenden, aber stellenweise wird es übertrieben und der ernste Comicansatz wird von parodistischen Slapstickeinlage untergraben. Aber man muss ASH zugute halten, dass amerikanische Comics für Europäer einen gewissen Coolnessfaktor haben, den sie im Original gar nicht besitzen. Und es macht durchaus Spaß von den Abenteuern österreichischer Superhelden zu lesen.

Auch wenn die Serie noch ihre Kinderkrankheiten haben mag und sich zum Teil erst noch finden muss, ist es für die erste Serie dieser Art in Österreich ein gelungenes Debüt. Auch ist für das nächste Jahr bereits der nächste Sammelband angekündigt, welcher diesmal sogar 6 Hefte umfassen soll. Die einzelnen Hefte gibt es direkt im Internet Shop bei Contentkaufmann oder im gut sortierten Comicfachhandel zu kaufen.

Das österreichische Team besteht aus folgenden Superhelden:

  • Captain Austria jr. ihr Anführer ist zunächst Teilzeit-Superheld und Vollzeitstudent, der eher aus einem Konflikt mit seinem Vater, dem legendären Captain Austria dessen Nachfolge angetreten hat, wenngleich er nur die Hälfte seiner Kraft hat.
  • Das Donauweibchen ist blau, hübsch, weiblich und wohnt in der Donau. Dort kann sie mit den eher märchenhaften Geistern des Wassers kommunizieren und generell das Wasser beherrschen.
  • Der Bürokrat, der einst ein Steuerberater war, bevor er seine Kräfte entdeckte, ist wohl der geheimnisvollste der vier Superhelden. Seine Kraft besteht darin Nebel aus Aktenstaub hervorzurufen und diesen zu formen.
  • Lady Heumarkt ist eine dicke, aber extrem starke Frau. Durch ein misslungenes Experiment begann sie sich zu verändern und ist von ihren Adoptiveltern geflüchtet, um neben ihrem Superheldendasein als Catcherin bekannt zu werden.
Austrian Superheroes #1: Rückkehr der Helden, Rechte bei cross cult / Contentkaufmann

Auszug aus Austrian Superheroes #1: Rückkehr der Helden, Rechte bei cross cult / Contentkaufmann

Doch auch wenn zu Beginn die Witze überwiegen, die Geschichte ist durchaus spannend und vielschichtiger als zunächst angenommen. Am Ende gibt es nicht nur einige offene Fragen, sondern auch ein paar Teaser für den nächsten Band. Die Geschichte ist nicht abgeschlossen, auch wenn die Superhelden den ersten Kampf gewonnen haben und der Basilisk besiegt ist. Doch der Feind im Hintergrund hat sich ihnen noch nicht offenbart. In jedem Heft wurde auch über die Vergangenheit berichtet und so erfährt man die Entstehungsgeschichte von Lady Heumarkt und die des ersten österreichischen Superhelden.

Austrian Superheroes #1: Rückkehr der Helden (ASH #1 – #4) beginnt damit, dass Anfang 2016 ein blutrünstiges Monster die Wiener Innenstadt unsicher macht. Eigentlich ist die große Zeit der europäischen Superhelden seit dem Ende des Kalten Krieges vorbei, doch schließen sich einige der wenigen noch aktiven Superwesen zusammen, um die Bedrohung zu stoppen. Captain Austria Jr., Sohn des legendären Führers der „Wiener Wächter“ Captain Austria, die übermenschlich starke Wrestlerin Lady Heumarkt mit ihrer undurchdringlichen Haut, das sagenumwobene Wasserwesen Donauweibchen und der geheimnisvolle Bürokrat stellen sich der zuerst unüberwindlich scheinenden Aufgabe. Sie machen sich auf die Suche nach dem Monster, nach alten Verbündeten und nicht zuletzt nach Antworten.

Austrian Superheroes #1: Rückkehr der Helden ist grafisch durchaus auf dem Niveau der großen Vorbilder. Merkt man den einzelnen Zeichnern zum Teil die noch fehlende Übung eines Comics an und teilweise vermisst man, durch die Vielzahl an österreichischen Zeichnern und Zeichnerinnen eine gewisse grafische Struktur, doch ist es ziemlich cool, dass es diese Serie gibt. An den verschiedenen Kapiteln und an den einzelnen Covern sieht man, dass man eine ernsthafte Superhelden-Serie etablieren will. Interessant sind auch die verschiedenen Making of Infoseiten, auf denen man erfährt wie so mancher Superheld, oder andere Figuren der Serie entstanden sind und wie sie sich im Laufe des Entstehungsprozess verändert haben.

Der umtriebige Autor und bekennende Comicfan Harald Havas hat im Laufe seiner Karriere immer wieder Comicstrips geschrieben und einiges an Erfahrung gesammelt. Er hat dabei immer bedauert, dass es in Österreich niemals einen ernsthaften Versuch gab eine Superhelden-Serie zu etablieren. Um dies zu ändern hat er einige der arriviertesten Zeichner Österreichs (Thomas Aigelsreiter, Andi Paar, Leo Koller, Michael Wittmann, Jörg Vogeltanz…), sowie einige Newcomerinnen (Lenny Grosskopf, Isabella Griesseberger, Verena Loisel, Lisa Heschl…) um sich geschart.

Austrian Superheroes #1: Rückkehr der Helden ist ein Comicsammelband mit den Ausgaben der österreichischen Comic-Serie ASH – Austrian Superheroes und erschien am 21. November 2016 bei cross cult.
83 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
die erste klassische Superhelden Serie aus Österreich
inklusive interessantem Making of Material und Secret Orgins
Zeichner und Zeichnerinnen stammen allesamt aus der österreichischen Comicszene
das Lokalkolorit wird hoch gehalten und ist sehr authentisch
Negatives
der Klamauk überwiegend stellenweise noch zu stark
zeichnerisch noch einiges Potential vorhanden
die Serie muss sich zum Teil noch finden

Tags: , , , , , , , , , , ,

Category: Comics, TopPost

avatar

About the Author ()

Seit meinem ersten Mickey Mouse Heftchen bin ich den Comics verfallen. Zu meinen Lieblingscomics zählen Graphic Novels wie Sin City, Watchman, Sandman, etc., aber auch franko-belgische Comics wie Percy Pickwick, Die blauen Boys oder Inspektor Canardo, sowie DC Comic Serien wie Batman, Flash, Green Arrow, Justice League, .... Ich lese und schreibe über Comics, von den Abenteuern aus dem DC Universum bis hin zu Graphic Novels.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.