Assassin’s Creed Chronicles: India

| 19. Januar 2016 | 0 Comments

Assassin’s Creed Chronicles: India von Ubisoft ist der mittlere Teil der Assassin’s Creed Chronicles Trilogie, einer Reihe von stealth side-scroller Games, welche von Climax Studios für Ubisoft entwickelt wurden. Die einzelnen Games haben inhaltlich keine Überschneidungen, spielen aber im Assassin’s Creed Universum und der Spieler steuert jeweils einen Assassin, jeweils in China, Indien und Russland. Wir haben es gespielt.

Xbox One Cover - Assassin's Creed Chronicles: India, Rechte bei Ubisoft

Assassin’s Creed Chronicles: India, Rechte bei Ubisoft

Assassin’s Creed Chronicles: India hat ein recht simples Gameplay, aber das sollte man nicht unterschätzen. Der Schwierigkeitsgrad ist um einiges höher als in den letzten Games der Hauptreihe. Gelungen finde ich dass viel Wert auf den Stealthfaktor gelegt wurde und dass man sich merklich bemüht hat die wichtigsten Merkmale von Assassin’s Creed in das Game zu integrieren. Dennoch bleibt das Game selbst ohne besondere Höhepunkte und auch ohne Innovationen.

Assassin’s Creed Chronicles: India wirft die Spieler in die Spannungen zwischen dem Reich der Sikh und den privaten Armeen der britischen East India Company im Jahre 1841. Als ein Meister-Templer mit einem mysteriösen Gegenstand eintrifft, der einmal im Besitz des Assassinen-Ordens war, muss Arbaaz Mir herausfinden wieso der Templer gekommen ist, den Gegenstand zurückerlangen und seine Freunde und seine Liebste beschützen.

Assassin’s Creed Chronicles: India hat die aus der Chronicles Reihe gewohnte Pastelltongrafik und folgt dem selben Sidescroller Gameplay im 2,5 D-Format. Es gibt nicht nur die bekannten Elemente wie die Wahl der Waffen und Bomben, die Schatztruhen und Helixpunkte.

Assassin’s Creed Chronicles: India wurde von Climax Studios für Ubisoft entwickelt. Das 1988 gegründete britische Softwarestudio Climax Studios wurde für seine unterschiedlichen Portierungen bekannt. Einen großen Erfolg hatte das Game mit Silent Hill: Zero und entwickelt alle drei Teile der Assassin’s Creed Chronicles.

Assassin’s Creed ist mittlerweile ein großes Universum welches neben rund einem halben Dutzend Games der Hauptreihe auch rund ein Dutzend unterschiedlicher Nebengames hervorgebracht hat. Das erste Game wurde 2007 für die PlayStation 3 und Xbox 360 von Ubisoft Montreal herausgebracht. Daneben gibt es mittlerweile Romane, Comics und demnächst wird ein Kinofilm erscheinen. Der französische Publisher Ubisoft zählt zu den größten Gamesunternehmen weltweit und Assassin’s Creed ist einer seiner bekanntesten Gamesreihen.

Assassin’s Creed Chronicles: India von Ubisoft ist ab 12. Januar 2016 für die Xbox One und PlayStation 4 erhältlich. Wir haben das Game auf der Xbox One mit einer Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW getestet.
69% von 100%
Weltenraum WertungWertung
Positives
man hat sich bemüht die AC Elemente ins Game einzubauen
ein verhältnismäßig anspruchsvoller Schwierigkeitsgrad
Stealthfaktor gut umgesetzt
Negatives
ein Sidescroller ohne Höhepunkte und Innovationen
eine Wiederholung vom ersten Teil der Trilogie
die Steuerung ist manchmal ein wenig ungenau

Tags: , , , , ,

Category: Games, Xbox One

avatar

About the Author ()

Ich habe früher auf einem C64, dem Amiga und dem PC gezockt. Jetzt zocke ich mittlerweile auf der XBox 360, Xbox One, WiiU, 3DS und PlayStation 4. Zusätzlich war ich längere Zeit als Redakteur bei einem der größten österreichischen Online Konsolen Magazine tätig. Aber im Grund meines Herzens bin ich einfach ein Gamer, der Spaß an spannenden, frischen, interessanten, unterhaltsamen Games hat und teste diese nun für Weltenraum auf Herz und Niere.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.