Aquaman #8: Verbannt aus Atlantis

| 2. September 2016 | 0 Comments

Aquaman #8: Verbannt aus Atlantis von Panini Comics ist ein Comicsammelband mit Ausgaben der gleichnamigen US-Comic Serie. Diesmal findet sich die gesamte Storyline von Cullen Bunn im Comicsammelband. Es ist nicht nur die Welt in Gefahr, sondern Arthur wird auch von seiner großen Liebe Mera verraten, aber er hat noch Freunde.

Comic Cover - Aquaman #8: Verbannt aus Atlantis, Rechte bei Panini Comics

Aquaman #8: Verbannt aus Atlantis, Rechte bei Panini Comics

Aquaman #8: Verbannt aus Atlantis ist eine spannende Geschichte, wobei man zu Beginn gleich mitten ins Geschehen hineingestoßen wird. Ein altes Problem von Superhelden in diversen Comic Universen ist es, dass, immer wenn die Welt in Gefahr ist, die anderen Superhelden scheinbar gerade auf Urlaub ist. Hier hat Cullen Bunn die Geschichte aber gut erklärt, Arthurs Stolz steht diesmal dem Helden im Weg, sonst wären seine Freunde von der JLA von Anfang an in dieser Geschichte an seiner Seite. Weniger gelungen ist die Stroy selbst. Dass die Serie in letzter Zeit immer wieder durch mehrere Autorenhände ging hat ihr nicht gut getan und dass es wieder um geheimnisvolle Dimensionen geht lässt die Geschichte eher uninspiriert wirken, auch wenn die Ereignisse um Mera durchaus spannend erzählt werden.

Aquaman #8: Verbannt aus Atlantis (DC Sneak Peek: Aquaman, Aquaman #41 – #48) handelt von der Suche nach Aquaman, dem König von Atlantis, welcher von seinem eigenen Volk gejagt und gehasst wird. Aquaman wird von den Atlantern und seiner geliebten Mera ins Exil gejagt. Dort kommt er gemeinsam mit Wonder Woman einer unglaublichen Verschwörung auf die Schliche.

Mera, Arthus Frau bzw. Geliebte wurde von Comicautor Jack Miller und dem Zeichner Nick Cardy erschaffen und hatte ihren ersten Auftritt in Aquaman #11 von September 1963. Die Königin der See kam aus einer nicht definierten Wasserdimension, erst im DC Event Brightest Day wurde festgelegt dass sie aus Xebel stammt. Beim großen DC Comics Relaunch The New 52 wurde ihre Hintergrundgeschichte nur minimal angepasst.

Aquaman #8: Verbannt aus Atlantis wurde von Cullen Bunn geschrieben und u.a. von Trevor McCarthy, Jesus Merino, Alec Morgan und Vicente Cifuentes gezeichnet. Der US-amerikanische Autor Cullen Bunn wurde für seine Geschichte Deadpool Kills the Marvel Universe von Marvel Comics und The Sixth Gun für Oni Press bekannt. Für DC Comics hat er nach Sinestro auch für den Event Erde 2: World’s End geschrieben. Der US-amerikanische Comiczeichner Trevor McCarthy ist bekannt für seine vielfältige Arbeit im Batman Universum. Es gibt kaum einen Charakter der Batfamilie welchen er noch nicht Leben eingehaucht hat.

Aquaman #8: Verbannt aus Atlantis ist ein Sammelband mit den deutschsprachigen Ausgaben der US-amerikanischen Comicserie Aquaman von DC Comics und wird von Panini Comics in deutscher Übersetzung herausgebracht. Der Comic Sammelband erscheint am 12. Juli 2016
73 von 100%
Weltenraum WertungWertung
Positives
die Begegnung mit Wonder Woman ist wirklich gelungen
Arthurs Stolz wird gut als besonderer Charakterzug herausgearbeitet
die JLA, vor allem Batman, glänzen mit einem gelungenen Auftritt
Negatives
der häufige Autoren- und Zeichnerwechsel setzt der Serie zu
die Geschichte über Dimensionen wirkt eher uninspiriert

Tags: , , , , , , ,

Category: Comics

avatar

About the Author ()

Seit meinem ersten Mickey Mouse Heftchen bin ich den Comics verfallen. Zu meinen Lieblingscomics zählen Graphic Novels wie Sin City, Watchman, Sandman, etc., aber auch franko-belgische Comics wie Percy Pickwick, Die blauen Boys oder Inspektor Canardo, sowie DC Comic Serien wie Batman, Flash, Green Arrow, Justice League, .... Ich lese und schreibe über Comics, von den Abenteuern aus dem DC Universum bis hin zu Graphic Novels.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.