Anchorman – Die Legende kehrt zurück

| 12. Juli 2014 | 0 Comments

Das Chaos und die Legende haben einen Namen – Ron Burgundy. Er ist der legendärste Nachrichtensprecher aller Zeiten und bei der Neueinführung eines 24-Stunden-Nachrichtensenders natürlich mit dabei, mit seiner alten Crew, jedoch ohne seinen üblichen Sendetermin…

Anchorman - Die Legende kehrt zurück

Anchorman – Die Legende kehrt zurück, Rechte bei Paramount Home Entertainment

Ron Burgundy (Will Ferrell), berühmter Reporter und Anchorman liebt seinen Job und ist am Boden zerstört, als seine Frau Veronica Corningstone (Christina Applegate) befördert und er entlassen wird. So kommt es unweigerlich auch zur Trennung der beiden und Ron führt diverse Jobs aus, unter anderem bei einer Delfin-Show, die ihn aber alle nicht glücklich machen. Wenig hilfreich dabei ist auch seine spezielle Art und das Chaos, das er verbreitet.

Doch dann scheint sich eine sagenhafte Chance zu ergeben, denn Vertreter des neuen 24-Stunden-Nachrichtensenders GNN tauchen bei ihm auf und wollen die glamouröseste Föhnfrisur aller Zeiten wieder auf den Bildschirm holen. Dazu darf er auch seine alte Crew wieder zusammentrommeln. So beginnt eine abenteuerliche Reise, bis Außenreporter Brian Fantana (Paul Rudd), der Wetterfrosch Brick Tamland (Steve Carrell) und der eher schlagkräftige als schlagfertige Sportreporter Champ „Kawumm“ Kind (David Koechner) endlich in New York ankommen und ihren Job antreten können. Dort treffen sie auch gleich auf Jack Lime (James Marsden), den neuen Superstar der Nachrichtenszene und müssen erfahren, dass sie nicht die Primetime, sondern die Nacht als Sendezeit bekommen haben. Das ärgert Ron und er wagt es eine Wette mit Jack Lime einzugehen. So beginnt ihr erbitterter Kampf um Einschaltquoten, bis Ron Burgundy wieder der Superstar der Anchormen ist. Auch seine Ehefrau Veronica möchte er wiedergewinnen, doch beides zusammen scheint nicht möglich zu sein…

Anchorman – Die Legende kehrt zurück ist eine lustige, skurrile Komödie, die auf Slapstick und Quatsch basiert. Wer Will Ferrell liebt, wird diesen Film mögen, wer ihn nicht mag, sollte auch diesen Film besser nicht ansehen. Will Ferrell als Ron Burgundy ist eindeutig der Hauptcharakter und der Film scheint für ihn gemacht worden zu sein. Lustig sind aber auch die Cameo-Auftritte von Stars wie Harrison Ford, Will Smith, Jim Carrey, Sasha Baron Cohen, Kirsten Dunst, Liam Neeson und einigen anderen.
Regisseur ist Adam McKay, der sich auch für Die etwas anderen Cops verantwortlich zeigt und der auc den ersten Teil von Anchorman gedreht hat.

Das Bild ist gut, die Farben sind sehr bunt und das Bild wird in Widescreen, im Format 16:9 – 2.40:1, geboten. Auf der blu-ray sind die Sprachen Portugiesisch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (DTS HD 5.1 Surround), Spanisch (Dolby Digital 5.1) verfügbar, Untertitel gibt es in Deutsch, Englisch, Dänisch, Finnisch, Norwegisch, Japanisch, Portugiesisch, Spanisch und Schwedisch.
Der Film dauert 113 Minuten und ist ab 12 Jahren freigegeben. Es finden sich sehr viele Extras, wie Outtakes, Gag-Reel, entfernte Szenen, Audiokommentare, Hinter den Kulissen, Proben, Trailer, Willkommen bei der Delfin-Show und viele mehr. Immerhin gibt es eine 2. Disc nur mit Bonus-Features.

Anchorman – Die Legende kehrt zurück von Paramount Home Entertainment ist ab 5. Juni 2014 mit FSK 12 auf DVD, Blu-ray und VoD erhältlich. Die Blu-ray haben wir auf der Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW getestet.

Bewertung

PositivesNegatives

  • einige sehr witzige Szenen
  • kurzweilige Unterhaltung
  • gleicher Cast wie beim 1. Teil
  • sehr viele Extras
  • coole Cameo-Auftritte

  • teilweise zu blöde Witze
  • One-Man-Show Will Ferrell
  • Teil 1 war besser, ähnliche Witze

Rating
74%

Tags: , , , , , , , , ,

Category: Filme

avatar

About the Author ()

Ich spiele schon immer gerne Spiele und lese gerne, wobei die Leidenschaft mit Brettspielen und Bilderbüchern schon in frühen Kindesjahren begann, sich dann zu erwachseneren Büchern und PC Games erweiterte, bis dann auch Filme und XBox Games dazu kamen. Außerdem mache ich gerne Musik, widme mich Pen&Paper Rollenspielen und besuche gerne Theater und Konzerte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.