Almanach der Religionen Golarions

| 19. November 2016 | 0 Comments

Der Almanach der Religionen Golarions von Ulisses Spiele ist ein Quellenbuch für das Fantasy Rollenspielsystem Pathfinder von Paizo. Im vorliegenden Almanach geht es nicht um die großen Religionen Golarions wie Abadar, Nethys oder Sarenrae. Im Fokus liegen 15 Götter wie Alseta, Groetus und Naderi

Cover- Almanach der Religionen Golarions, Rechte bei Ulisses Spiele

Almanach der Religionen Golarions, Rechte bei Ulisses Spiele

Die wichtigstens Religionen finden sich im Grundregelwerk aufgelistet, Hintergrundinformationen dazu finden sich im Weltenband der Inneren See und vor allem im Almanach der Götter und Magie, wo 20 Hauptgottheiten Golarions ausführlich beschrieben werden. Auch in den meisten Abenteuerpfaden wurde bisher eine Gottheit näher vorgestellt.

Insgesamt gibt es rund 60 Gottheiten in Golarion, im Almanach der Religionen Golarions werden 15 Nebengottheiten vorgestellt.

Der Almanach ist interessant, wenn man sich als Spielleiter oder Spieler auf eher vernachlässigte Gottheiten konzentrieren möchte. So eignet sich für Spieler des aktuellen Abenteuerpfads Eisengötter die Göttin Brigh, denn das Flüstern in Bronze ist die neutrale Göttin der Mechanismen, der Erfindung und der Zeit. Auch um so kluge Worte wie „Bedürfnisse bringen Erfindungen hervor, doch aus der Vorstellungskraft erwachsen Bedürfnisse.“ auszusprechen ist es gut den Almanach zu lesen. Oder im letzten Abenteuerpfad Zorn der Gerechten wäre auch sicher Milani, die Immerblüte, die chaotisch gute Göttin der Hoffnung, der Treue und der Aufstände eine gute Wahl.

Almanach der Religionen Golarions beschreibt Achaekek, Alseta, Apsu, Besmara, Brigh, Dahak, Ghlaunder, Groetus, Gyronna, Hanspur, Kurgess, Milani, Naderi, Sivanah, Zyphus.

In den bisher auf deutsch erschienen Abenteuerpfaden finden sich für folgenden Götter eine ausführlichere Beschreibung:

  • Schlangenschädel: #2 Gozreh, #5 Nethys, #6 Ydersius
  • Kadaverkrone: #2 Pharasma, #5 :Urgathoa
  • Königsmacher: #2 Erastil, #5 Gorum
  • Unter Piraten: #1 Besmara, #5 Norgorber
  • Winterkönigin: #2 :Milani
  • Zerbrochener Stern: #2 Torag, #4 Groetus
  • Zorn der Gerechten: #1 Iomedae
  • Eisengötter: #1 Brigh, #2 Zyphus

Im Almanach der Religionen Golarions findet sich auch das Talent Göttlicher Gehorsam, welches für alle Charaktere welche eine Gottheit verehren, zugänglich ist. Mit diesem Talent kann man bis zu 3 Segnungen des Erhabenen seiner Gottheit erhalten. Im Fall von Apsu erhält man Verschwommene Bewegung 3/Tag, Schweben 2/Tag oder Hast 1/Tag, oder bei Milani Göttliche Gunst 3/Tag, Waffe des Glaubens 2/Tag oder Magisches Schutzgewand 1/Tag.

Mit mehr als 12 Trefferwürfel erhält man eine weitere Segnung. Bei Milani wäre das eine schnelle Teleportation pro Tag. Die dritte und letzte Segnung gibt es dann bei 16 Trefferwürfel, womit man als Gläubiger von Milani 1x pro Tag Dornenwand wirken kann. Die Segnungen sind vor allem dann interessant, wenn man eine höherstufige Kampagne plant. Der Vorteil dieses Talentsist, dass man kein Kleriker sein muss, um diese göttlichen Zauber wirken zu können.

Der Almanach der Religionen Golarions ist durchaus mit sehr unterschiedlichen Gottheiten versehen worden und man versuchte dies auch im Crunch Bereich sichtbar zu machen. So gibt es bei Milanis Gläubigen die Fähigkeit des Wiedergeborenen Märtyrers, wo man sich Erinnerungen aus früheren Leben gewahr wird.

Der Almanach der Religionen Golarions folgt bei jedem Gott einem gleichenden Aufbau, ein Übersichtsblog mit den wichtigsten Informationen, gefolgt von einem Gehorsamsritual und den verschiedenen Segnungen. Dann wird ein Blick auf das Wesen des Gottes geworfen, sein Aussehn und seine Darstellung. Die Kirche der Gottheit wird skizziert, wie sie aufgebaut ist, wie sie auf ihre Gläubigen zugeht und man findet eine kleine Geschichte der Kirche. Weiters gibt es Informationen über die Tempel und Schreine, wo man sie findet, wie sie aussehen, ob sie toleriert werden, etc.

Dann wird es für Spieler besonders interessant, denn es geht um die Aufgaben eines Priesters und darum was die Kirche von einem ihrer Priester erwartet, aus welchen Motiven die Priester der Gottheit auf Abenteuer gehen, wie die Kleidung der Priester aussieht und auch wo man weitere Regeln und Informationen zur Gottheit und ihrer Priester findet. Es gibt auch ein paar Worte zu heiligen Schriften und was sie grob beinhalten. Auch die Feiertage werden genannt und besonders gelungen ist welche Aphorismen es gibt. Diese werden auch näher erklärt.

Zuguterletzt erfährt man mehr über die Beziehung zu anderen Religionen, im Guten wie im Bösen, wie das Reich der Gottheit aussieht und welche Planaren Verbündete sie bevorzugt. Man kann sehen die Gottheiten werden recht ausführlich dargestellt und es wird auch so ziemlich jede Gesinnung abgedeckt.

Der Pathfinder Almanach der Religionen Golarions von Paizo erscheint bei Ulisses Spiele in deutscher Übersetzung im August 2016 und ist als Softcover und pdf erhältlich.
70 von 100%
Weltenraum WertungWertung
Positives
gelungene Übersicht über 15 Nebengottheiten von Golarion
für jede Gesinnung ist eine Gottheit dabei
Talent Göttlicher Gehorsam kann für alle Charaktere nützlich sein
durchaus ausführliche Informationen zu den einzelnen Göttern
Negatives
für Gruppen wo Götter nebensächlich sind eher uninteressant
gibt schon viele Hauptgötter in Golarions
zum Teil sehr skurrile, nicht immer ernstzunehmnede Gottheiten

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Category: Rollenspiele, Spiele

avatar

About the Author ()

Ich bin in der RPG Community unter dem Namen Kanzler von Moosbach bekannt und bin der Spielleiter ein kleinen, aber feinen Wiener Rollenspielgruppe. Ich spiele schon seit mehr als zwei Jahrzehnten verschiedene Rollenspielsysteme, einige wie Cthulhu schon seit Anfang an, andere wie Schattenjäger erst seit kurzer Zeit. Ich spiele dabei selbstgeschriebene Abenteuer, sowie auch Kaufabenteuer, halte mich in manchen Kampagnen sehr eng an den Kanon, bei anderen ändere ich die Systemwelt sehr stark nach meinem Geschmack und den Gruppenbedürfnissen ab. Ich habe kein spezielles Lieblingssystem, weil viele Systeme ihre Stärken und Schwächen haben und ich lieber diese für meine Abenteuer und Kampagnen nutzen möchte, als daraus ein "Lieblingssystem" für alle Gegebenheiten zu schnitzen. Seit einiger Zeit habe ich die Ehre auch für Weltenraum, dem österreichischen Magazin für Spiele, Film und Lesestoff, als Redakteur für Rollenspiele schreiben zu dürfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.