Alisik, Band 2: Winter

| 29. Dezember 2014 | 1 Comment

Alisik, Band 2 führt die Story um Alisik, das Mädchen vom Friedhof weiter. Sie erfährt ein wenig mehr über ihre Freunde vom Friedhof und kommt auch ihrer eigenen Geschichte etwas näher. Aber immer noch gibt es einige Ungereimtheiten und auch der Friedhof ist in Gefahr. Außerdem kommen Alisik und Ruben sich näher…

Alisik, Band 2 Winter - Cover

Alisik, Band 2 Winter – Cover, Rechte bei Carlsen

Alisik Teil 2 nennt sich Winter und spielt auch in der kalten Jahreszeit. Alisik erfährt von Hitzkopf, wie er auf dem Friedhof landete und dabei einige Menschen mit in den Tod nahm. Dann trifft sie sich mit Ruben und bricht mit ihm in das Haus von Conradi ein, dessen Firma hinter dem Abriss des Friedhofes steht. Es ist erstaunlich leer und gerade als Rubens Hund die beiden Kinder vor den Wachen warnt, entdeckt Alisik ein interessantes Zimmer, das ihr mehr Aufschluss über ihre Vergangenheit gibt. Leider müssen sie recht schnell fliehen und so kann sie nicht so viel erfahren, wie sie es gerne hätte.

Wieder am Friedhof reden die Toten über Alisiks Liebesgeschichte, bis der Sichel-Michel wieder einmal auftaucht. Doch da er das Tor zum Totenreich offen gelassen hat kommt ein Monster heraus, das Alisik in seine Fänge bekommt. Wenig später erfährt man dann noch von Frings Vergangenheit, seiner Konkurrenz zu seinem Bruder und wie er bei den Untoten landete.

Über Band 1: Herbst haben wir bereits hier berichtet.

Alisik, Band 2: Winter von Hubertus Rufledt und Helge Vogt wird von Carlsen Comics als Softcover herausgebracht. Der Band hat 92 Seiten.
Hubertus Rufledt begann 1989 mit dem Schreiben, unter anderem beim MOSAIK Steinchen-für-Steinchen-Verlag und für Gruner+Jahr. Helge Vogt ist Illustrator und Comiczeichner, unter anderem auch für Disney, Le Lombard und Carlsen.

Der vorliegende Band bringt die Geschichte weiter, doch es bleiben immer noch einige Fragen offen. Die Hauptstory wird durch die Geschichten der anderen Friedhofsbewohner und durch Rückblicke in Alisiks Vergangenheit immer wieder unterbrochen. Teilweise kann man gar nicht erwarten, wie die Story weitergeht und sehnt sich danach weiterzulesen und zu erfahren, was genau hinter Alisiks Tod steckt und was mit ihr passieren wird.

Die Zeichnungen sind liebevoll gestaltet und mit Liebe fürs Detail. Die Farben sind etwas düsterer als im vorigen Band, allerdings passt das auch gut zum Winter, in dem die Tage kurz sind. Durch die verschneite Landschaft sind die Farben eintönig, doch stechen dadurch kleine Details besser heraus und Helge Vogt spielt gekonnt mit diesen Stilmitteln.

Alisik, Band 2: Winter wird von Carlsen Comics in Deutsch herausgebracht. Das Comicheft ist seit 29. Oktober 2013 erhältlich und wird ab 14 Jahren empfohlen.

Bewertung

PositivesNegatives

  • einzigartige Story
  • schöne und ausdrucksstarke Zeichnungen
  • süße Liebesgeschichte
  • Man sieht die Liebe zum Detail
  • Geschichten über die anderen Friedhofsbewohner

  • Sichel-Michels Versehen scheint seltsam
  • Geschichte geht nur zögerlich voran, man wünscht sich mehr zu erfahren.

Rating
84%

Tags: , , , , , , ,

Category: Comics

avatar

About the Author ()

Ich spiele schon immer gerne Spiele und lese gerne, wobei die Leidenschaft mit Brettspielen und Bilderbüchern schon in frühen Kindesjahren begann, sich dann zu erwachseneren Büchern und PC Games erweiterte, bis dann auch Filme und XBox Games dazu kamen. Außerdem mache ich gerne Musik, widme mich Pen&Paper Rollenspielen und besuche gerne Theater und Konzerte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.