Air Mail

| 7. Juli 2018 | 0 Comments

Ich fliege über die Insel, erreiche die Küste und gehe in den Tiefflug. Vor mir im Wasser findet sich mein Ziel, ein Paket an Post, das ich aufnehmen soll. Es hat beim ersten Versuch geklappt, also steige ich wieder auf und gehe in eine steile Linkskurve, um zur Insel zu fliegen und meine Ziele, die sich innerhalb der Mauern der Stadt befinden, zu erreichen. Wir haben es gespielt.

Air Mail, Rechte bei N-Fusion Interactive

Air Mail, Rechte bei N-Fusion Interactive

Air Mail ist ein nettes Game für zwischendurch und richtet sich vor allem an sehr junge Gamer. Die einzelnen Aufgaben sind sehr leicht und selbst für Casual Gamer keine besonders große Herausforderungen. Aber das Game wird nett präsentiert und man bemüht sich um unterschiedliche Aufgaben, auch wenn das Gameplay gleich bleibt und keine besondere Abwechslung bietet. Aber ist es auf jeden Fall ein guter Einstieg in ein, vor allem verhältnismäßig friedliches Flug Arcade Game.

Air Mail handelt von den Abenteuern des Gamers und beginnt im idyllischen Königreich Domeeka. Man hat die Stelle eines Luftpostpiloten und fliegt von Insel zu Insel, um diverse Aufgaben für die friedliebenden Einwohner zu erledigen. Der Gamer ist Scoop, der jüngste Pilot, der den Domeekan Island Fliers je beitrat. Doch die Idylle währt nicht ewig. Als ein Konflikt ausbricht, liegt es an Scoop, den Frieden im Königreich wiederherzustellen. Diese Reise führt den Gamer weit weg von seiner Heimat an aufregende neue Orte, an denen man neue Freundschaften knüpft.

Air Mail bietet drei verschiedenen Modi an, den Mission Mode, der auch die Geschichte erzählt, den Express Delivery Mode, bei dem es gilt eine Route zu fliegen, Fische zu fangen, Pakete aufzunehmen und auszuliefern und das alles in möglichst kurzer Zeit und den Explore Mode, wo es darum geht alle Welten zu erkunden und jeweils 20 versteckte Marker zu finden.

Air Mail hat ein schnell gelerntes Gameplay. Man steuert sein Flugzeug. Die einzelnen Pakete werden automatisch, wenn man darüber fliegt, aufgegriffen und automatisch am Zielpunkt abgeliefert. Man muss jeweils nur tief genug fliegen, damit das geschieht. Außerdem kann man die Geschwindigkeit erhöhen und senken, höher und tiefer fliegen und Kurven fliegen. Man kann auch noch verschiedene Kamerablickwinkel einstellen, aber das war es dann.

Die Levels bestehen aus verschiedenen schönen Welten und man muss Objekte einsammeln die einem zum Teil Boni, wie mehr Punkte, oder mehr Zeit geben. Es gibt Zielorte, wo man Objekte abliefert und man muss bestimmte Routen fliegen, die durch kreisförmige Markierungen festgelegt und dargestellt werden. Das ist im Prinzip fast schon eine klassische und altbekannte Markierung für Flug Arcade Games.

Air Mail, eine Flug Arcade Game mit Adventureanteilen wurde von N-Fusion Interactive entwickelt und veröffentlicht. N-Fusion Interactive ist ein amerikanisches Independent Video Game Development Studio und wurde 1997 in New Jersey gegründet. Das Studio hat für alle möglichen Plattformen bereits Games entwickelt. Zum Teil haben sie auch bekanntere Titel für Mobil Devices umgesetzt.

Air Mail von N-Fusion Interactive ist ab 28. Juni 2018 für Nintendo Switch und schon länger für Windows PC erhältlich. Wir haben das Game auf einer Nintendo Switch getestet.
60 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
ein nettes, relativ friedliches Arcade Game
sehr gut für sehr junge Gamer geeignet
durchaus eine nette Präsentation des Games
man bemüht sich um scheinbare Abwechslung
Negatives
das Gameplay ist nicht besonders innovativ
das Game wiederholt sich, es gibt kaum Abwechslung
der Herausforderungsgrad ist selbst für Casual Gamer zu niedrig
Frust Momente, wenn man das letzte Puzzleteil nicht findet

Tags: , , , , , , , , , , , , ,

Category: Games, Nintendo Switch

avatar

About the Author ()

Ich habe früher auf einem C64, dem Amiga und dem PC gezockt. Jetzt zocke ich mittlerweile auf der XBox 360, Xbox One, WiiU, 3DS und PlayStation 4. Zusätzlich war ich längere Zeit als Redakteur bei einem der größten österreichischen Online Konsolen Magazine tätig. Aber im Grund meines Herzens bin ich einfach ein Gamer, der Spaß an spannenden, frischen, interessanten, unterhaltsamen Games hat und teste diese nun für Weltenraum auf Herz und Niere.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.