A Way Out

| 27. März 2018 | 0 Comments

Gerade bin ich mit Vincent diesen verf….Schacht hinaufgeklettert, Rücken an Rücken. Dabei lauert immer die Gefahr in die Tiefe zu stürzen und sich alle Knochen zu brechen, oder von den Wachen bei unserem Fluchtversuch erwischt zu werden. Und dann scheitern wir, weil wir nicht das richtige Werkzeug haben. Es ist zwar eine Sackgasse, aber so schnell geben wir nicht auf. Am nächsten Tag besorgen wir uns heimlich Werkzeug in der Werkstätte. Wir werden fliehen. Ganz sicher! Wir haben es gespielt.

A Way Out, Rechte bei EA

A Way Out, Rechte bei EA

A Way Out ist ein stylisches Adventure, das einen kleinen Hauch der Filme eines Quentin Tarantino, Peter Yates oder Sam Peckinpah versprüht. Herausragend und besonders hervorzuheben sind die Koop-Mechanismen, denn bei diesem Game hat man nie das Gefühl, dass die Koop-Mechaniken unnötig sind und sie wirken auch nicht aufgesetzt. Das Game lebt nicht nur von seine beiden Hauptprotagonisten, sondern spielt sich auch wirklich toll. Der einzige Wermutstropfen ist, dass man das Game nur mit deutschen Untertitel versehen hat, es aber keine Synchronisation gibt.

A Way Out gelingt ein filmreifes Abenteuer, das durch seine unterschiedlichen Protagonisten, die von zwei Gamern gesteuert werden, nicht nur witzige Dialoge hat, eine actionreiche Dramaturgie, sondern zwei Freunde auch erleben lässt, dass keine Widerstände zu hart, keine Herausforderung zu hoch sind und dass keine Gefahr zu groß ist. Wenn man sich etwas in den Kopf setzt, dann kann man das auch schaffen, gemeinsam. Der respektlose, großspurige Leo und der coole, beherrschte Vincent sind keine austauschbaren Charaktere, sondern beide haben Tiefe und wirken authentisch. Grafisch gibt es jedoch noch viel Luft nach oben. Zwar sieht das Game optisch recht ordentlich aus, aber reizt die Möglichkeiten der Konsolen sicher nicht aus.

A Way Out dreht sich um die Beziehung zwischen dem aufbrausenden, großspurigen Leo und dem ruhigen, coolen und beherrschten Vincent, deren unterschiedliche Persönlichkeiten die Art verändern, wie die Gamer sowohl innerhalb als auch außerhalb der Gefängnismauern mit ihrer Umgebung interagieren. Angefangen bei dramatischen Schleichpassagen, Schlägereien und Schusswechseln, bishin zu gemeinsamen Angelerlebnissen und Minispielen bietet A Way Out eine emotionale, filmische Erfahrung voller actiongeladener Situationen und einem fesselnden Spielerlebnis.

A Way Out hat eine interessante, nicht fotorealistische oder comicartige, sondern zum Teil eine gemalt-realistische Grafik, die einen aber gut mitnimmt in die 1970er, hinter die Gefängnismauern einer Anstalt in den USA. Die Landschaften dahinter sind zum Teil fast schon atemberaubend schön und bieten eine gelungene Atmosphäre.

Die Steuerung ist auch ohne Tutorial schnell gelernt. Man bewegt sich und mittels zwei Tasten kann man Interagieren, was einem aber immer auch angezeigt wird. Dabei gilt es verschiedene Rätsel oder Aufgaben zu bewältigen, wie z.B. die Möglichkeit entweder den Strom für den Metalldetektor auszuschalten oder hinter einem Fass ein kleines Lüftungsgitter aufzubiegen, um das Werkzeug durchzureichen.

Der Schwierigkeitsgrad ist recht moderat und erfahrene Gamer dürften keinerlei Probleme haben, aber auch für Anfänger eignet sich das Game sehr gut. Einzig Hardcore Gamer dürften ziemlich unterfordert sein. Das herausragende ist jedoch, die bereits erwähnte Erfahrung zu zweit, gleich ob man mittels Splitscreen oder online das Abenteuer erlebt. Außerdem gelungen ist, dass der zweite Gamer auch online nicht das Game kaufen muss, sondern man kann sich per „Freunde-Pass“-Free Trial einklinken.

A Way Out ist ein Action-Koop-Adventure, nach einer Geschichte des schwedischen Regisseurs Josef Fares, welcher mit der schwedischen Komödie Kops seinen Durchbruch als Regisseur feierte. Das schwedische Indie Game Studio Hazelight Studios wurde 2014 gegründet und das ungewöhnliche Koop Adventure ist ihr erstes Game.

Electronic Arts wurde 1982 in Kalifornien gegründet und entwickelt, veröffentlicht und vertreibt weltweit Games für PC und Videokonsolen. EA zählt zu den größten Publishern und hat so bekannte Serien wie Die Sims, Need for Speed, Battlefield, etc veröffentlicht. Aber auch Star Wars Battlefront oder das Indie Game Fe stammen von dem amerikanischen Publisher.

Wir haben A Way Out auf der Xbox One mit einer Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW getestet. Das Game von EA ist ab 23. März 2018 für Windows PC, PlayStation 4 und Xbox One erhältlich.
92 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
eine wirklich gelungene und spannende Story
es gibt viele Details zu entdecken
das Adventure ist dramaturgisch gut aufgebaut
echtes Koop-Erlebnis, gleich ob Splitscreen oder Online
die beiden Hauptcharaktere haben Tiefe und Coolness
Negatives
vom Schwierigkeitsgrad wird man ein wenig unterfordert
Grafik reizt Möglichkeiten der Konsolen nicht aus

Tags: , , , , , , , , , , ,

Category: Games, TopPost, Xbox One

avatar

About the Author ()

Ich habe früher auf einem C64, dem Amiga und dem PC gezockt. Jetzt zocke ich mittlerweile auf der XBox 360, Xbox One, WiiU, 3DS und PlayStation 4. Zusätzlich war ich längere Zeit als Redakteur bei einem der größten österreichischen Online Konsolen Magazine tätig. Aber im Grund meines Herzens bin ich einfach ein Gamer, der Spaß an spannenden, frischen, interessanten, unterhaltsamen Games hat und teste diese nun für Weltenraum auf Herz und Niere.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.